Erste Hilfe - unsere Bausteine  (für Schulen, Firmen,...)

Je nach Bedarf können die einzelnen Bausteine kombiniert werden, damit der Kursinhalt genau Ihren Bedürfnissen entspricht.

Basispreis: 25.- / Person und Stunde (innerhalb Rapperswil-Jona & Eschenbach; Inhousekurs)

Verlangen Sie eine unverbindliche Offerte.

 

Alarmierung - Notfallnummern

Allergien -

ab wann ist es gefährlich?

Ampelsystem -

Beurteilung Notfall

Apotheke -

empfohlener Inhalt

Arzneimittelabgabe - Regelung

Atemwegsverlegung -

schnelles Handeln

Augenverletzung -

Anwendung Augendusche

Bewusstlosigkeit -

Seitenlagerung

Blutung schwach -

Schürfung

Blutung mittel - Pflaster/Steristrips Blutung stark - Druckverband Blutung sehr stark - Tourniquet

Blutung Nase -

wie stoppen?

Diabetes -

im Schulalltag

Epilepsie -

im Schulalltag

Fallbeispiele -

aus der Praxis

Gehirnerschütterung -

wie gefährlich ist das?

Herzkreislaufstillstand - Theorie

Hitzschlag -

Sonnenstich

Psychologische Erste Hilfe - Basics

Schlaganfall -

Erkennen + Handlen

Sportunfälle -

PECH Regel

Verätzungen -

sofortiges Handeln

Verbrennung -

Verbrühung

Zahnunfälle -

Anwendung Zahnbox

Zecken -

Entfernung

 

Fehlt Ihnen etwas?

Nehmen Sie Kontakt auf!

 

 

Nothilfe am Kind

Sind sie Eltern, Grosseltern oder Krippenmitarbeitende? Jeden Tag kann den Kindern etwas zustossen- ein gutes Gefühl, wenn man weiss wie richtig handeln. Nothilfe am Kind vermittelt die wichtigsten Informationen kompakt und klar strukturiert.

Inhalte:

Vorgehen am Notfallort, Bewusstlosigkeit, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Starke Blutung, Allergische Reaktion, Insektenstich im Halsbereich, Atemwegsverlegung, Atemnot durch Pseudokrupp,   Gehirnerschütterung / Sturz, Verbrennung / Verbrühung, Vergiftung, Fieberkrampf, Dehydration / Austrocknung und Zahnunfall

Dauer: 3-6h je nach Inhalt ( 4 bis max. 10 Personen, kann auch bei Ihnen zu Hause stattfinden)

 

Dieser Kurs " Nothilfe am Kind" findet nach den Richtlinien des Schweizerischen Sanitätskorps SSK statt.

Preis: 25.-/Person und Stunde (Ehepaare erhalten Rabatt) Preis gilt für Kurse vor Ort in Rapperswil-Jona & Eschenbach

 

Nothelferkurs für Führerausweis (ab Oktober 2020)

Kursarten

Nothelferkurs klassisch: eNothelferkurs*:
10 Stunden Kursbesuch 3 Stunden Theorie im Selbststudium
(e-Learning auf www.nothelfer-online.ch)
plus 7 Stunden Praxiskursbesuch

 

* Der eNothelferkurs ist in ein 3-stündiges Selbststudium und einen 7- stündigen Praxiskursbesuch gegliedert. Auf der online-Plattform www.nothelfer-online.ch erarbeiten Sie sich die Theorie selbstständig. Nach erfolgreichem Theorieabschluss besuchen Sie den 7-stündigen Praxiskurs. Unter fachkundiger Anleitung von Instruktoren erlernen und trainieren dort die Anwendung der Patientenbeurteilung sowie der lebensrettenden Sofortmassnahmen.

Voraussetzung für den Kursbesuch

  • Genügend Deutschkenntnisse
  • Für den eNHK-Praxiskurs: Zertifikat des e-Learning Abschlusses mitbringen
  • Für den eNHK-Praxiskurs: Bestehen der kurzen Theorierepetition am Praxistag

Nothelfer-Ausweis
Nach vollständigem Kursbesuch erhalten Sie den offiziellen Nothilfeausweis für Führerausweisbewerbende. Er ist 6 Jahre gültig.

Themen:

  • Allg. Verhalten bei Notfällen (Übersicht verschaffen, Notruf, Sicherheit, Schutz, Hygiene)
  • Patientenbeurteilung nach aktuellem Schema
  • Bewusstsein: Lagerung von bewusstlosen und von ansprechbaren Patienten
  • Herz-Kreislauf: Herzmassage, Beatmung, Defibrillation, Herzinfarkt
  • Äussere Blutungen: Blutstillung, kleine Wundbehandlung
  • Verbrennungen
  • Wirbelsäulenverletzungen
  • Nothilfe-Massnahmen bei speziellen Unfällen oder Notfällen
  • weitere Patientenüberwachung und -betreuung
  • Rechte, Pflichten, Möglichkeiten und Grenzen

Ziele:
Die Teilnehmenden…

  • überblicken die Notfallsituationen und schätzen mögliche Gefahren ab.
  • treffen entsprechende Schutz- und Sicherungsmassnahmen.
  • alarmieren situationsgerecht.
  • nehmen die Patientenbeurteilung nach einfachem Schema vor.
  • leiten lebensrettende Sofortmassnahmen ein.
  • versorgen, überwachen und betreuen Patienten bis zum Eintreffen der Fachkräfte.

BLS-AED Kurse

Beim Kursformat BLS-AED-SRC-Kompakt steht die effektive Vermittlung der Basismassnahmen der Wiederbelebung, mit möglichst geringen Zugangshürden im Vordergrund. Kompaktkurse fokussieren auf den Kompetenzerwerb einer korrekten Alarmierung, eines wirksamen Selbstschutzes sowie auf die korrekte Erstbeurteilung und die Anwendung von Grundfertigkeiten Herzdruckmassage, Beatmung und Defibrillation mittels AED beim Erwachsenen.

Grundkurs:  2h ohne Pause (75.- / Pers. in Rapperswil-Jona & Eschenbach; Inhouse)

 

 

 

Das Format BLS-AED-SRC-Komplett hat eine optimale Vertiefung und Anwendung von BLS-AED-Fertigkeiten beim Herzkreislaufstillstand bei Erwachsenen und Kindern in unterschiedlichen Situationen zum Ziel. Dieser Kurs richtet sich an alle Personen, die berufsbedingt sichere BLS-Kompetenzen nachweisen müssen, (z.B. Feuerwehrangehörige, Polizisten, Betriebssanitätspersonal, Bademeister, Lehrpersonen, etc.) bzw. solche Personen, die ihre Handlungskompetenz bei einem Herzkreislaufstillstand, Herzinfarkt, Atemnot-oder Schlaganfall-Notfall möglichst hoch halten wollen                                            (z.B. Angehörige von Herzpatienten etc.)

                                     Grundkurs: 4h inkl. 15min Pause  (125.- / Pers. in Rapperswil-Jona & Eschenbach; Inhousekurs)

                                     Refresher:   3h inkl.15min Pause  (75.- / Pers. in Rapperswil-Jona & Eschenbach; Inhousekurs)

                                         (Spezialkonditionen für Feuerwehr und Polizei)

 

Download
Zertifizierung BLS-AED-SRC- Kompakt (Basismassnahmen)
help2help_2015_basic_p.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.8 KB
Download
Zertifizierung BLS-AED-SRC-Komplett (Erweiterte Massnahmen)
help2help_2015_generic_p.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.1 KB

Angebote für Schulen

 

 

 


Unfälle im Chemielabor

Wissen - Prävention - Erste Hilfe

Arbeiten im Chemielabor sind interessant - aber können auch gefährlich sein. Damit möglichst sicheres Arbeiten garantiert werden kann, müssen einige Merkpunkte unbedingt beachtet werden.

Wissen - Prävention und Erste Hilfe zusammengefasst in einem einstündigen Weiterbildungskurs.


Werkraumsicherheit

Wo gehobelt wird - fallen auch Späne. Aber was ist, wenn mehr als nur das Holz gehobelt wird?

Eine Sicherheitskontrolle der Werkräume sollte regelmässig stattfinden, wie dies in Turnhallen schon lange der Fall ist.  Zudem müssen alle Benutzer wissen, welche Maschinen mit welchen Sicherheitsvorkehrungen überhaupt benützt werden dürfen.

 


Gefahren - Piktogramme - Präventionslektionen

Schon früh gelangen Kinder an Produkte aus dem Alltag, die mit einem GHS-Piktogramm als gefährlich gekennzeichnet sind. Aber wissen dies die Kinder auch?

Spielerisch lernen die Kinder die Symbole kennen und wissen, dass dies gefährliche Sachen sind.

Unterrichtseinheiten sind für den Zyklus 1, Zyklus 2 und Zyklus 3 verfügbar.

 


Miet- und Verleihartikel

  • Verleih von Warnwesten (nur Kindergrössen) für Klassenunternehmungen
  • Bilderbücher zu medizinischen Themen in kindergerechter Aufarbeitung:

         ==> Unfall mit Ambulanzeinsatz

         ==> Gehirntumor Kind

         ==> Herzinfarkt von Angehörigen

         ==> Depressionen / Psychische Ausnahmesituationen von Angehörigen